London '16

Was macht man, wenn man einen einzigen Tag in London ist? Genau, man schaut sich die Menschen in den Straßen, den Big Ben, die "Houses of Parlaments", eine Demonstration von Anonymous, ein paar Straßenkünstler und eine Oldtimerparade an und läuft einfach gefühlte 1000 km. Ist doch klar, oder? :-)
Und dann stießen wir plötzlich auf eine Demonstration von Anonymous. Später lernte ich dann, dass sie jährlich stattfindet. - Man hätte es wissen können! ;-)
Und was macht man auf einer Demonstration? Genau, man zeichnet einfach ein Bild von der idyllischen Landschaft.
Und wenn man keinen Bleistift dabei hat? Dann umarme einfach deine Freundin und genieße mit ihr die ruhige Winternacht. Romantisch.
And he's like: "Just you try! Just you try!"
Sie interessierte sich nicht für die Zuschauer oder den Fotografen oder ihre Eltern. Nur die Musik. Nur die Musik.
Back to Top